Peter Sager: Palau perdu. Reise um die Kunst in 18 Geschichten

17,40 

Peter Sager: Palau perdu. Reise um die Kunst in 18 Geschichten, Statement-Reihe, Band 29, 192 Seiten, 27 Abb., 1. Auflage 1999, ISBN 978-3-929970-40-1

Vorrätig

Art.-Nr.: 978-3-929970-40-1 Kategorien: , Schlüsselwort:

Beschreibung

Dieses Buch handelt vom Vergnügen, Künstler auf Reisen zu begleiten, ihre Lebensräume kennenzulernen, Schauplätze von Bildern zu finden jenseits der Ateliers und Museen. Es ist der Versuch, einen dritten Weg zu gehen zwischen puristischer Ausstellungskritik und bloß touristischen Reisewegen zur Kunst. Peter Sager, bekannter ZEIT-Reporter und Buchautor, lockt den Leser in seinem zweiten Statement-Band von den Beuys-Bäumen in Kassel auf Max Pechsteins Südseeinsel Palau und weiter bis zu Eva & Adele, „zwei Außerirdischen im Kunstbetrieb“. Der Autor ist mit Klaus Fußmann durch Island gereist, mit Fernando Botero nach Bogotá und mit gemischten Gefühlen in die Künstlergärten Weimars. Pablo Picasso in Málaga, Joan Miró auf Mallorca, Piero della Francesca in Sansepolcro – Stationen einer Spurensuche, die von Fischerhude bis Japan führt, amüsant, kenntnisreich, voller Überraschungen.