Friedhelm Mennekes: Begeisterung und Zweifel. Profane und sakrale Kunst

19,80 

Friedhelm Mennekes: Begeisterung und Zweifel. Profane und sakrale Kunst, Statement-Reihe, Band 37, 240 Seiten, 22 Abb., 1. Auflage 2003, ISBN 978-3-929970-55-5

Vorrätig

Artikelnummer: 978-3-929970-55-5 Kategorien: , Schlüsselwort:

Beschreibung

„Obwohl frei und getrennt, geht es in der Religion nicht ohne Kunst“

Der Jesuitenpater Friedhelm Mennekes ist seit mehr als 20 Jahren bekannt für seine Ausstellungen, mit denen er nicht selten ins Kreuzfeuer geriet: Er brachte zeitgenössische Kunst in die Kirche – vor allem in seine langjährige Kölner Pfarrei, die Kunst-Station Sankt Peter – und löste damit kontroverse Diskussionen aus. So entstand nun auch ein Buch, das in mancher Hinsicht aus der Reihe fällt, ein Buch zwischen Kunst und Kirche.

Der vorliegende Statement-Band beinhaltet Persönliches und Programmatisches, Standpunkte und Bekenntnisse, die von der „Begeisterung“ bis zum „Zweifel“ reichen. Dabei werden ungewöhnliche Blickwinkel, intensive Werkbetrachtungen (z.B. Bacon, Beuys, Boltanski) sowie vielfältige Bezüge und Begegnungen zwischen profaner und sakraler Kunst geboten.