Lindinger + Schmid

KUNSTZEITUNG, Mediadaten

Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie eine Anzeige schalten wollen. Wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung. Vielen Dank.

Terminplan 2019

Ausgabe Erscheinungstermin Anzeigenschluss (unter Vorbehalt)* Liefertermin Druckdaten
Januar 03.01.2019 14.12.2018 20.12.2018
Februar 05.02.2019 18.01.2019 24.01.2019
März 06.03.2019 15.02.2019 21.02.2019
April 03.04.2019 15.03.2019 21.03.2019
Mai 07.05.2019 18.04.2019 25.04.2019
Juni 05.06.2019 17.05.2019 23.05.2019
Juli 03.07.2019 14.06.2019 19.06.2019
August 06.08.2019 19.07.2019 25.07.2019
September 04.09.2019 16.08.2019 22.08.2019
Oktober 02.10.2019 13.09.2019 19.09.2019
November 06.11.2019 18.10.2019 24.10.2019
Dezember 04.12.2019 15.11.2019 21.11.2019

 * Da der Seitenumfang der KUNSTZEITUNG begrenzt ist, bitten wir um rechtzeitige Reservierung. Auflage: 200 000 Exemplare; Seitenzahl: 20 bis 44 Seiten; Format: 31,5 x 47 cm (Berliner Format); Vorlage: digitale Daten + Proof; Raster: 32er (Rotationsdruck); Ausnahme bis 40er Raster; Papier: Standard Zeitungspapier, 45g/qm; Druckfarbe: Schwarz (Zusatzfarbe Cyan kann kostenfrei eingesetzt werden); alle weiteren Farben (nach Absprache) gegen Extra-Berechnung (205,- Euro bei einer Zusatzfarbe, weitere wie 4c 615,- Euro); Farbzuschläge sind weder AE- noch rabattierfähig.

 

Verteilung für alle Länder

Die KUNSTZEITUNG wird in zehn Ländern verbreitet (D, A, CH, NL, B, L, FL, F, I, CZ). Die 200.000 Exemplare pro Monat liegen in rund 1.900 Verteilerstellen aus, darunter circa 1.450 im Kunst- und Kulturbereich (mithin 75 Prozent). Zudem etwa 450 in anderen Branchen, beispielsweise Hotels, Firmen und Stadtverwaltungen.

 

Kunstmuseen 538 Kunstvereine 231 Galerien 496
Stadtverwaltungen 70 Bibliotheken 58 Hochschulen 242
Buchhandlungen 45 Theater 9 Hotels 46
Firmen 96 Sonstige(s) 82

Auszug aus der Liste der KUNSTZEITUNG-Verteilerstellen

Museum Jean Tinguely, Basel; PalaisPopulaire (vormals Deutsche Bank Kunsthalle), Berlin; Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart, Berlin; Kupferstichkabinett, Berlin; Bundeskunsthalle Bonn; Kunstmuseum Bonn; Museion, Bozen; Kunsthaus Bregenz; Kunsthalle Bremen; Kirchner Museum, Davos; Museum Küppersmühle für Moderne Kunst, Duisburg; Lehmbruck-Museum – Zentrum Internationale Skulptur, Duisburg; Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf; Museum Kunstpalast, Düsseldorf; Kunsthalle in Emden; Museum Folkwang im Museumszentrum, Essen; Städel Museum, Frankfurt/M; Museum Angewandte Kunst, Frankfurt/M; S.M.A.K. – Stedelijk Museum voor Actuele Kunst, Gent; Deichtorhallen, Hamburg; Hamburger Kunsthalle; Sprengel-Museum, Hannover; MARTa Herford; ZKM – Zentrum für Kunst und Medien, Karlsruhe; Wallraf-Richartz-Museum, Köln; Museum Würth, Künzelsau; Museum der bildenden Künste, Leipzig; Pinakothek der Moderne und Neue Pinakothek, München; Hypo-Kunsthalle, München; Haus der Kunst, München; LWL-Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Münster; Neues Museum Nürnberg; Fondation Beyeler, Riehen; Villa Massimo, Rom; Kunstmuseum Stuttgart; Kunstmuseum Liechtenstein, Vaduz; Weltkulturerbe Völklinger Hütte; Museum Ritter, Waldenbuch; Albertina, Wien; MUMOK – Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig, Wien; Fotomuseum Winterthur; Kunsthaus Zürich

In den rund 1.900 Verteilerstellen sind, monatlich wechselnd, Stationen enthalten, die sich aus dem Veranstaltungskalender der Kulturszene ergeben, also Kunstmessen und Großveranstaltungen in Europa.

Stand: 2018

Anzeigenformate

1/1 Fläche B: 28,0 cm, H: 14,0 cm 3.980,- €
3/4 Fläche B: 20,8 cm, H: 14,0 cm 2.985,- €
1/2 Fläche B: 13,9 cm, H: 14,0 cm 1.990,- €
1/2 Fläche B: 28,0 cm, H: 6,0 cm 1.990,- €
1/4 Fläche B:   6,9 cm, H: 14,0 cm 995,- €
1/4 Fläche B: 13,9 cm, H:   6,9 cm 995,- €
Panorama-Seite B: 59,5 cm, H: 14,0 cm 7.720,- €
Titelseite, 1/1 (nur in 4c) B: 28,0 cm, H: 14,0 cm 5.465,- €
Rückseite, 1/1 (nur in 4c) B: 28,0 cm, H: 14,0 cm 5.210,- €

Titel- und Rückseiten müssen vierfarbig gebucht werden, Farb- und Platzierungszuschlag sind hier bereits im Preis enthalten.

Sonderformate
Oben rechts (auf Titelseite) in 4c o. s/w
B: 3,9 cm, H: 5,2 cm
4.620,- Euro

Ganzseitige Formate
Komplett-Seite, in 4c o. s/w
B: 28,0 cm, H: 43,0 cm
11.690,- Euro

Rabatte und Agenturprovisionen werden nur auf die s/w-Grundpreise gegeben. Abzüge auf Titel, Rückseiten-Buchungen, “Oben rechts”-Flächen, Komplettseiten und Panoramaseiten sind nicht möglich.

Mengenrabatte
Anzeigen in 3 Ausgaben innerhalb von 12 Monaten = 10% Rabatt pro Anzeige
Anzeigen in 5 Ausgaben innerhalb von 12 Monaten = 15% Rabatt pro Anzeige
Anzeigen in mind. 6 Ausgaben innerhalb von 12 Monaten = 35% Rabatt pro Anzeige

Sämtliche Rabatte gelten nur für Anzeigenschaltungen zur Bewerbung derselben Institution und verstehen sich inkl. möglicher Agenturprovisionen.

Satzkosten
Von uns erstellte Anzeigen werden nach Aufwand berechnet.

Werbebeilagen
200.000 Exemplare 7.960,- €
100.000 Exemplare 5.220,- €
50.000 Exemplare 4.050,- €
(Mindestformat 10,5 x 16 cm bis DIN A4, bis 25 g pro Drucksache)

Dieser Betrag ist weder AE- noch rabattierfähig (Teilauflage möglich. Preise nach Absprache).

Vor der definitiven Zusage benötigen wir zwei Muster zur Prüfung. Beilagen werden maschinell in die Zeitung eingelegt. Sie müssen deshalb aus einem Teil bestehen oder durch Umschlag, Heftung oder Klebung so zusammengehalten werden, dass sie als ein Teil verarbeitet werden können.

Wichtige Informationen

Beilagen

Mindestformat: 10,5 x 16 cm; bis 25 g pro Drucksache. Vor der definitiven Zusage benötigen wir zwei Muster zur Prüfung. Beilagen werden maschinell in die Zeitung eingelegt und müssen deshalb aus einem Teil bestehen oder durch Umschlag, Heftung oder Klebung so zusammengehalten werden, dass sie als ein Teil verarbeitet werden können.

Inseratinhalt

Für den Inhalt der Anzeigen ist der Inserent verantwortlich. Der Verlag lehnt jegliche Haftung ab und behält sich vor, Aufträge bei Vorliegen wichtiger Gründe abzulehnen.

Zahlungsbedingungen

Die Rechnungen sind zahlbar innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum. Nach dieser  Zahlungsfrist kann der Verlag sowohl Agenturermäßigungen als auch eingeräumte Rabatte auf den jeweiligen Grundseitenpreis nicht mehr gewähren. Bei Nicht-Einhalten des Zahlungsziels behält sich der Verlag das Recht vor, eine Nachberechnung vorzunehmen.

Mängel

Druckfehler und drucktechnische Mängel, die weder Sinn noch Zweck der Anzeige wesentlich beeinträchtigen, berechtigen zu keinen Ersatzansprüchen. Geringe Tonwertabweichungen sind im Toleranzbereich des Druckverfahrens sowie der verwendeten Rohstoffe (Papier, Farbe usw.) begründet und berechtigen nicht zur Zahlungsminderung oder Ersatzanzeige. Reklamationen können nur innerhalb von 10 Tagen nach Erscheinen der Anzeige angenommen werden.

Stornierungen

Bis zum jeweiligen Anzeigenschluss werden Stornierungen bereits gebuchter Anzeigen und Beilagen mit mindestens 20% des entsprechenden Grundseiten- bzw. Beilagenpreises in Rechnung gestellt. Nach diesem Termin sind Stornierungen grundsätzlich nicht mehr möglich. Titel- und Rückseitenbuchungen sowie Buchungen mit festbestätigten Platzierungsvereinbarungen sind nicht stornierbar.

Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz des Verlags.

 

Anlieferung von Daten

Bitte senden Sie Ihre Anzeige an anzeigen@kunstzeitung.com (weitere relevante E-Mailadressen werden ggf. gesondert in der Auftragsbestätigung ausgewiesen).

Dateiformate

1. EPS- oder PDF-Datei. Wir benötigen zur schnellen und kostengünstigen Abwicklung unbedingt EPS oder PDF-Daten.

Schrift eingebunden bzw. in Zeichenwege/Kurven gewandelt; keine Beschnittzugaben oder sonstigen Druckzeichen/Bemerkungen; nur jeweils eine Anzeige pro EPS/PDF-Datei.

Beachten Sie bei der Erstellung von PDF-Dateien, dass die Daten für den Druck optimiert sind (bei PDF gibt es mehrere Qualitätsstufen). Bitte Schriften ebenfalls mit einbinden und farbige Anzeigen nicht separieren.

2. Andere Dateiformate. Für offene Dateiformate sowie für noch zu überarbeitende Dateien werden weitere Bearbeitungsgebühren verrechnet. Sollten Sie keine Möglichkeit haben, ein solches Datenformat aus Ihrem Programm zu erzeugen, liefern Sie uns bitte Ihre Datei und alle verwendeten Bilder sowie Schriften. Folgende Programme können weiterverarbeitet werden: QuarkXPress, InDesign, Illustrator, Photoshop. Folgende Programme können aufgrund größerer Probleme bei der Datenübernahme sowie Schwierigkeiten bei der Druckaufbereitung nicht weiterverarbeitet werden: Microsoft Word, Excel, Powerpoint sowie CorelDraw.

Sonderveröffentlichung

4 oder 8 (Altarfalz) Seiten, vierfarbig Preis auf Anfrage

Rabatte/Agenturprovisionen

Rabatte oder Agenturprovisionen werden nur auf die s/w-Grundpreise gegeben. Abzüge auf Titel, Rückseiten-Buchungen, “oben rechts”-Flächen, Komplettseiten und Panoramaseiten sind nicht möglich.

Werbebeilagen

Werbebeilagen 200.000 Exemplare (Mindestformat 10,5 x 16 cm bis DIN A4, bis 25 g pro Drucksache) 7.960,- Euro Dieser Betrag ist weder AE- noch rabattierfähig. (Teilauflage möglich. Preise nach Absprache.) Vor der definitiven Zusage benötigen wir zwei Muster zur Prüfung. Beilagen werden maschinell in die Zeitung eingelegt. Sie müssen deshalb aus einem Teil bestehen oder durch Umschlag, Heftung oder Klebung so zusammengehalten werden, dass sie als ein Teil verarbeitet werden können.

Anzeigenleitung

Gabriele Lindinger

Sämtliche Preise zzgl. MwSt.

Anzeigenpreisliste Stand: 01.01.2014.

Es gelten unsere AGB.

 

Wichtige technische Details

Bitte legen Sie alle Sonderfarben in CMYK an, auch die kostenlose Schmuckfarbe als Cyan und nicht als HKS47.

Schriften: Keine Schriften unter 8 Punkt verwenden, da dies durch den 40er Zeitungsraster zu Problemen führen kann.

Druckraster: 40er Zeitungsraster.

Druckverfahren: Rollen-Offsetdruck.

Rasterflächen mit mind. 15% anlegen, um eine gute Wirkung zu erzielen.

Linien: Nicht unter 0,2 mm bzw. 0,5 Punkt anlegen.

Grafiken und Elemente, die farbig erscheinen sollen, müssen im CMYK-Modus angelegt werden.

Auflösung von Bildern: Grau oder 4c mind. 300 dpi; Bitmaps mind. 800 dpi.

Bei der Separation von Farbbildern nach CMYK stellen folgende Werte in Photoshop einen Anhaltspunkt dar:

  • Separationsart GCR
  • Schwarzaufbau: Stark
  • Maximum Schwarz 100%
  • Gesamtfarbauftrag 240%
  • Unterfarbenzugabe 0%
  • Tonwertzuwachs 25%

Oder nutzen Sie das ICC-Zeitungs-Standard-Profil 40er Raster/CTP der IFRA (www.ifra.com) ISOnewspaper26v4.icc.

Gescannte Logos, Grafiken oder Texte immer als SW-Bitmap mit entsprechend hoher Auflösung einbauen (mind. 800 dpi). Solche Bitmap-Bilder können im 40er Raster gut gedruckt werden, da sie nicht aufgerastert sind. Kleinere Grafiken, Texte und Logos, die als Rasterbilder (Graustufen oder 4c) angelegt sind, werden im Zeitungsraster unleserlich.

Farb-Proofs für Anzeigen: Farbgarantie kann Ihnen nur gewährleistet werden, wenn Sie einen Farbproof auf Zeitungspapier oder auf Proofpapier mit dem obenstehenden Zeitungsprofil “ISOnewspaper26v4.icc” erstellen. Der Verlag Lindinger + Schmid kann keine Gewährleistung für Farbgenauigkeit geben, wenn diese Vorgaben nicht eingehalten werden.